Der Bairische Blues fährt ins Blaue - und ist dann mal weg

Neueste Nachrichten

Samstag, 18.6.2022 Der Nebel hat sich aufgelöst, dafür hängen nun schwere Wolken über St. Davids. Es ist ungemütlich.   Aus der Gemütsruhe werden einige der wenigen Nachbarn auch deswegen gebracht, weil heute Morgen kein Strom aus der Steckdose kommt. Uns stört das wenig, weil wir einen zuverlässigen Wechselwichtel haben, der uns versorgt. Der...

Donnerstag, 16. / Freitag 17.6.2022  Heute Morgen auf dem Parkplatz lassen wir die Dinge gelassen auf uns zukommen. Wir haben in den vergangenen sechs Monaten mehr gesehen und erlebt als wir uns erträumt haten und können unserer Devise treu bleiben, nichts zu überstürzen und flexibel zu bleiben. So gesehen, da wir keine Pläne mehr haben, könnt...

Mittwoch, 15.6.2022  Je mehr wir uns dem Abschied von Irland nähern, desto mehr scheinen sich die Wetterumstände zu bessern. Heute Morgen messen wir fast wolkenlose 17 °C. Ein übler Tropf, der Bosheit unterstellt! Um 9:15 Uhr fahren wir los, lange bevor die dem Hl. Kevin gewidmeten Fressmobile und Souvenirstände für die Touris öffnen, und wir ...

Montag, 13. / Dienstag 14.6.2022 An diesem Morgen am Ufer des Shannon bereiten wir mental unseren Rücksturz zum Planeten Bayern vor, aber morgen haben wir erst noch einen spirituellen Termin, weshalb der Rücksturz zwar nicht aufgehoben, aber ein wenig aufgeschoben werden muss. Alles weitere, so einigen wir uns, entscheiden wir später und bleiben un...

Sonntag, 12.6.2022 Nachts scheinen es die gestern zu unserem Vorteil noch zögerlichen Schwarzwolken endlich nicht mehr halten zu können und lassen alles unter sich. Es schüttet aus allen Sperrventilen. Doch es geschieht, was wir nun schon so häufig erlebten, dass sich das Wetter mit Tagesanbruch beruhigt, aber 12 °C um 10 Uhr schreit noch nicht nac...

Samstag, 11.6.2022 Weil wir spät aus den Betten kommen, die Brotzeit gestern Abend üppiger ausgefallen ist als gedacht und wir uns heute noch etwas vorgenommen haben, beginnt der Tag mit einem kurzen Müslifrühstück. Heute steht ein Besuch von Enniskillen auf dem Programm. Killen wen oder was? Änni killen? Nein, niemanden killen! Der englische Name ...

Freitag, 10.6.2022 Dass nachts die Sonne nicht die Oberhand behält, hat sich in weiten Teilen der Menschheit herumgesprochen, was aber nicht heißen muss, dass deswegen gleich der Regen wieder das Regime übernehmen muss. Man könnte es auch weniger umständlich ausdrücken und sagen: Nachts wechseln sich Schauer und schwere Regenfälle ab. Der Sonne kön...

Mittwoch, 8. / Donnerstag, 9.6.2022 Der Regen lässt nachts nach, meist treibt er nur noch als Sprühregen über den Silver Strand, dafür gibt der Wind nun Gas, manche nennen das „lebhaft". Dieser donegälische Wind ist jedenfalls so lebhaft, dass der Franz wieder einmal zum Kinderwagen wird, ein Kinderwagen, der seine Insassen aus dem Schlaf schüttelt...

Dienstag, 7.6.2022 Nun stecken wir also mitten in Donegal, der nördlichsten Grafschaft Irlands.   Als wir uns vor Wochen überlegten, ob es überhaupt Sinn macht, Irland noch zu bereisen oder ob es nicht besser wäre, dafür zu einem anderen Zeitpunkt einen neuen Anlauf zu wagen, kamen wir überein, so weit zu fahren, wie es vertretbar ist, ohne un...

Pfingstsonntag, 5. / Pfingstmontag, 6.6.2022 Am 30. Januar 1972 schossen britische Soldaten in Derry in eine unangemeldete Bürgerrechtsdemonstration. Dabei starben 14 Menschen. Dieses Massaker ging als Bloody Sunday in die Geschichte und das irische Volksgedächtnis ein.   Was hat das mit uns und dem Pfingstsonntag des Jahres 2022 zu tun? Nicht...

Pfingstsamstag, 4.6.2022 O, so schön kann Irland sein! Ein makelloses Firmament spannt sich über uns, kein Wölkchen schwimmt im Himmelskreis.   Wir genießen ein ausgedehntes Frühstück in der Vormittagssonne auf Padraic's Place. Anschließend dürfen die Mädels auf der kurzen Paradieswiese eine Fährte erschnüffeln und absolvieren das, trotz der ü...

Freitag, 3.6.2022 Ein schöner Morgen begrüßt uns am Killary Fjord, und der macht es uns leicht, den Herausforderungen der nächsten Tage gelassen entgegenzublicken.   Wir stehen nämlich vor einem turbulenten Wochenende. Gestern war bereits Bank-Holiday in England. Heute feiert die Queen ihr 70. Thronjubiläum. Morgen ist der Samstag zwischen Que...

Donnerstag, 2.6.2022  Wir sehen zu, dass wir weg kommen, was uns aber wieder einmal, trotz Müsli-Frühstück, nicht gelingt. Strafzahlung müssen wir aber trotzdem nicht leisten, also leisten wir für unsere Unterstellung Abbitte, obwohl die Nachsicht auch daran liegen könnte, dass wir gestriegelt und gekämmt längere Zeit vor der Ausfahrt herumlun...

Dienstag, 31.5. / Mittwoch, 1.6.2022  Entgegen unserer Gewohnheit sind wir trotz Morgenspaziergangs und Frühstücks heute schon um 10:00 Uhr wieder auf den Pneus. Es ist bedeckt bei 13 °C, als wir Connemara für uns erobern. Die irische Insel ist in vier historische Provinzen aufgeteilt, Ulster, Leinster, Munster und Connacht, die heute verwaltu...

  Montag, 30.5.2022 Die neue Woche beginnt mit sehr ruhigem Wetter am Kanal. Und auch die Nacht war ein Genuss an Stille und Frieden. Aber außer Stille, Frieden und Schiffssenioren stehen am Kanal auch Toiletten und Duschen zur Verfügung, die Schlüssel dafür müsste man sich bei der Brückenwache abholen, so wie das in vielen Marinas üblich ist....

Sonntag, 29.5.2022 Um 7:30 Uhr rollen wir heute schon aus dem Tor von Lough Ree Camping, nichts regt sich um uns, irgendwie gespenstisch so ein regloser Campingplatz am frühen Morgen, vor allem einer, dem es tagsüber an Leben gewiss nicht mangelt. Es ist wolkig bei 9 °C.   Damit wir unser Ziel heute erreichen, müssen wir dem Franz noch dringen...

Freitag, 27. / Samstag, 28.5.2022 Der Morgen lässt hoffen, dass wir unsere Reise doch fortsetzen können. Von Kaiserwetter kann keine Rede sein, aber in Irland muss man schon mit einem teilsonnigen Grafenwetter zufrieden sein.   Wir frühstücken mit aufgehellten Gemütern, dann verabreichen wir dem Franz eine eingehende Reinigung des Frischwasser...

Mittwoch, 25.5.2022 Unser heutiges Ziel liegt gleich um die Ecke: Wir haben also Zeit.   Wir gehen zum Frozen Spoon, eine kleine Bar im Ort, frühstücken. Die Reiseleiterin entscheidet sich für ein Schinken-Käse-Sandwich, der Chronist für einen Scone mit Cream und Jam, wobei hier Cream als Butter zu verstehen ist. In UK kommt bekanntlich Clotte...

Dienstag, 24.5.2022  Wir verlassen die Junction Bar kurz nach 11 Uhr bei weiß-blauem Himmel und 13 °C. Für die Reiseleiterin bricht heute wieder einmal ein ganz besonderer Tag an: Sie darf Fähre fahren! Der Weg nach Norden führt nur über den Shannon – oder um den Shannon herum. Das bedeutet jedoch, zurück bis Limerick und dann am Nordufer wied...

Montag, 23.5.2022 Der Morgen beschert uns wieder alle verfügbaren Wetterlagen auf einmal: Regen, Wolken, Sonne, Wind.   Aber das kann die Dogwalkerin selbstredend nicht daran hindern, ihre Lieblinge auszuführen, was heute Konsequenzen hat. Während nämlich der Küchencheffeur eifrig dabei ist, den drei Damen ein ihnen angemessenes Frühstück...

Sonntag, 22.5.2022 Heute gestaltet sich der Anlauf noch etwas länger als gestern. Zuerst bekommen die Hunde, trotz der langen Wanderung gestern, einen längeren Auslauf als üblich, weil sie heute zur Stallwache bestellt werden. Auch das Frühstück zieht sich, und erst, als auch dieses bewegungssicher verdaut ist, besteigen wir die Räder, um die wicht...

Samstag, 21.5.2022 Wir verschreiben uns heute Morgen einen langen Anlauf mit Frühstück im Freien bei blau-weiß-schwarzem Himmel.   Die Dogwalkerin hat, neben ihren Hundespaziergängen, sowieso kaum Zeit für die Belange des Reisealltags, weil sie ständig mit ihrer Kamera auf Safari ist: Drüben, in den riesigen Parkanlagen auf der anderen Straßen...

Freitag, 20.5.2022 Die Nacht ist schwer, weil der Chronist heftig unter seinem Husten leidet und seine Begleiterin mitleiden lässt. Zuhause zieht man bei solchen Hustenanfällen in ein anderes Stockwerk um, aber so etwas haben wir hier nicht, nicht einmal einen Alkoven. Wir schlafen schlecht. Heftiger Dauerregen trägt nicht zur Beruhigung bei.  ...

 Donnerstag, 19.5.2022 Der Ring of Kerry ist eine der Sehnsuchtsstrecken aller Irlandbesucher.   Die Straße führt knapp 180 Kilometer entlang der Küste der Iveragh-Halbinsel, die zur Grafschaft Kerry gehört. Sie bietet das, was sich der Irlandtourist, von Bildern und Filmen getriggert, unter Irland vorstellt: bizarre Klippen, wilde und ro...

Montag, 16. bis Mittwoch, 18.5.2022 Der Morgen ist blitzeblau, doch schon kurze Zeit später  ist er wie die Nacht wassertrüb und wir haben den Eindruck nicht am Mizen Head zu stehen, sondern in Wassertrübingen, wenn da nicht diese überwältigende Landschaft wäre, die sogar unter diesen Umständen den Sinnen den Atem raubt.   Der Chronist me...

Sonntag, 15.5.2022 Um 8:30 Uhr werfen wir einen Blick aus dem Franz und stellen fest, dass weder die ausgewachsenen noch die Baby-Guinness Schäden an unserem Augenlicht verursachten, es sei denn, der Himmel wäre trüb und grau. Wir sehen nämlich nur blau, nichts als blau bei 14 °C. So verheerend können die paar Schwarzbiere nicht gewirkt haben, dass...

Samstag, 14.5.2022 Morgens um 9 Uhr ist es noch immer wolkenlos und windstill bei 12 °C. Der Hundespaziergang fällt auch heute sparsam aus, weil über Nacht keine neuen Möglichkeiten hinzugekommen sind.   Wir entscheiden uns, heute kein aufwendiges Frühstück zu machen, sondern irgendwann auf der Strecke eine Pause einzulegen. Also ver- und ents...

Freitag, 13.5.2022 Hedda hat es sich heue Morgen doch überlegt und ihre Darmperistaltik wieder in Bewegung gebracht; anscheinend war der Muskeltonus ihrer Pobacken dem Innendruck nicht mehr gewachsen. Damit wäre das jedenfalls geregelt.   Ebenfalls geregelt ist unser Wohlergehen, jedenfalls bezüglich des Wetters und der Temperaturen: kaum Wolk...

Donnerstag, 12.5.2022  Während wir unser Frühstück im Franz einnehmen, bekommen wir Besuch von der Uni-Security, die sich, wie hierzulande üblich, sehr freundlich nach unserem Befinden erkundigt und so nebenbei wissen möchte, welches unsere Absichten sind. Wir erzählen ihnen, dass wir gestern Gäste bei einer Abschlussprüfung waren und heute wi...

Mittwoch, 11.5.2022  Die Geschichte rund um unser heutiges Ziels nahm vor knapp 30 Jahren ihren Anfang. Ganz zu Beginn unserer Fahrt ins Blaue erreichte uns eine Mail, die sinngemäß so lautete: Hallo, ich bin die Bärbel, wir waren vor dreißig Jahren zusammen im Kanal segeln. Könnt ihr euch noch an mich erinnern? Ich habe gerade alte Fotos sort...

Montag, 9. / Dienstag, 10.5.2022 Wir erwachen bei echtem Irenwetter: massig bewölkt, Regen, Wind bei 13 °C. Dass bei solchem Wetter Franzens Auslegeware nur zum Teil trocknete, überrascht nicht. Der feuchte Teil ruht weiter im Tamilenfach auf den Campingmöbeln. That's life.   Um 12:10 Uhr verlassen wir Kilkenny nicht ohne eine guinnessfarbige ...

Sonntag, 8.5.2022 Es ist der Himmel, der heute Morgen so blitzblau ist, es sind nicht wir! Wir sind in einer geradezu unverschämt und unfassbar formidablen Verfassung! Mensch, geht es uns gut! Guinness im 6/8-Takt ist besser als jede Aura-Waschung. Wir setzen dagegen: Glastonbury my heart at the bend of the Nore.   Deshalb bummeln wir bei eine...

Samstag, 7.5.2022 Der Vormittag ist für frühe Vögel da, nicht für uns; wir wollen lieber noch ein Stück vom Zauber der vergangenen Nacht in den neuen Tag herüberretten.   Um 12:15 Uhr schwingen wir uns auf die Räder und fahren zum Schloss (Kilkenny Castle), was nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Für Erwachsene kostet der Eintritt 8 €, für r...

Freitag, 6.5.2022  Der Morgenhimmel im Feenparadies hat wenig Paradiesisches: 14 °C, bedeckt und schmuddelig grau. Wir haben es nicht eilig, was sich inzwischen herumgesprochen haben dürfte, genießen ein ordentliches Frühstück und machen uns dann gemächlich auf den Weg. Noch einmal ein Rundumblick, ob wir in unserem Gastgarten auch keine Spure...

Donnerstag, 5.5.2022 Während der vielen Gespräche mit unseren Gastgebern, und man kann einem Tag und einem Abend sehr viel durchdeklinieren, haben wir erwähnt, dass wir eventuell am Ende unserer Reise noch einen Quicky nach Schottland ins Auge fassen, weil wir dort vor drei Jahren, Ende August, keine Papageientaucher mehr zu sehen bekamen: Brutzeit...

Dienstag, 3.5.2022 Um 3:35 Uhr fahren wir in Rosslare von der Fähre und sind in Irland. Ab sofort gelten wieder Euro und Kilometer, allerdings wird das Bier auch hier in Pint gemessen.   Endlich ist der Chronist einem seiner innigsten Wunschländer angekommen. Seit er in den späten 60er Jahren von der irischen und keltischen Musik gefangengenom...

Montag, 2.5.2022 Bath! Ihr müsst unbedingt nach Bath. Bath dürft ihr euch nicht entgehen lassen... So schallt es uns seit Wochen aus englischen Mündern entgegen. Und deswegen sind wir nun da, um dem Drängen der vielen gutmeinenden Engländern zu entsprechen.   Nur: Der Chronist verdaut auch noch morgens an den 2700 kcal des Sonntagsbratens heru...

Sonntag, 1.5.2022 Um 8:30 Uhr am Morgen des 1. Mai regnet es in Glastonbury bei 9 °C .   Der Versuch, der Reiseleiterin einen weiteren Besuch in der Stadt schmackhaft zu machen, um sie anschließend zu einer neuerlichen Putzrunde in der Küche anzuregen, scheitert erwartungsgemäß. Sie hat von gestern noch mehr als genug zu verarbeiten, sodass si...

Samstag, 30.4.2022  Ein herrlich blauer Morgen ist über Avalon, jedenfalls über dem Avalon Touring Park, aus den Wiesen gestiegen und begünstigt einen seeehr langen Anlauf des Bairischen Blues. Die Hunde bekommen ihren Morgenspaziergang und anschließend die gesamte Viererbande ein ergiebiges Frühstück, draußen unter der mythischen Sonne Avalon...

Freitag, 29.4.2022 Um 10 Uhr ist es sonnig und windstill, die Mädels treiben sich am Friedhof und in den Scherben einer von Mythen getränkten Geschichte herum.   Dann haben wir Hunger und die Tafel vor dem King Arthur's Arms macht uns Appetit auf ein echtes englisches Frühstück; einmal auf unserer Reise müssen wir diese kulinarische Unmöglichk...

Donnerstag, 28.4.2022 Der Wind will sich nicht kleinkriegen lassen; frisch und unangenehm bläst er morgens um 8 Uhr und lässt nicht mehr als 8 °C zu. Trotzdem kriegt er die Wolken nicht abgeräumt. Es spricht also alles dafür, heute Henrys Takatukaland zu verlassen. Der Chronist hat sein Motivationstief weggeträumt und freut sich schon wieder auf ne...

Mittwoch, 27.4.2022 Um 9 Uhr ist der Wind wieder richtig ausgeschlafen und pfeift uns um die Ohren. Bei wolkenlosen 11 °C ist das richtig frisch.   Noch in den Betten vergraben, beschließen wir, einen weiteren Tag zu bleiben, was gestern nur eine Option, aber noch nicht in trockenen Tüchern war. Bei diesem Wind werden auch die feuchtesten Tüch...

Dienstag, 26.4.2022  Um 8 Uhr ist der Himmel azurblau, erweist sich aber bezüglich der Temperaturen als ziemlich knauserig: 10 °C. Aber das kann sich heute noch ändern. Statt der gewohnten Morgenroutine gibt es heute nur einen sehr knappen Pee & Poo-Gang, weil es rund um den Parkplatz kaum ausreichend Möglichkeiten gibt, die Hunde auszufüh...

Montag, 25.4.2022  Um 7:45 Uhr ist die Welt über Bovey Tracey wolkig bei 7 °C.   Die Osterferien sind nun endgültig vorbei und somit hat sich der Platz bis heute Morgen fast gänzlich geleert, nur Andrea und Mark neben uns sind noch da, schräg gegenüber ein älteres Paar und zwei ebenso liebenswerte wie plauderfreudige Damen mit je einem Ca...

Sonntag, 24.4.2022 Spät kommen wir aus den Betten. Nach dem Spaziergang zelebrieren wir ein Frühstück im Freien, nicht ohne verschiedene und gehaltvolle Gespräche mit unseren Nachbarn zu führen.   Es ist zwar noch bewölkt, aber lau und vielversprechend. Dann wird es immer schöner und wir hocken herum wie Urlauber. Nur die Reiseleitung hält es ...

Samstag, 23.4.2022  Als wir um 9 Uhr einen Morgenblick aus dem Franz werfen, regnet es ein wenig und es ist trüb. Unser heutiges Morgenprogramm sieht vor, auf den Markt zu gehen, der hier jeden vierten Samstag im Monat stattfindet. Als wir um 10 Uhr durch die winzige und verwinkelte Ortschaft stiefeln, ist noch kaum ein Laden geöffnet, geschwe...

Freitag, 22.4.2022  Der Parkplatz beim Pub ist, obwohl einsam, dennoch nicht ganz leise, denn die A 36 führt nahe vorbei. Das gilt aber nur bis in die späten Abendstunden und in den frühen Morgenstunden. Nachts ruhen wir ungestört. Damit können wir bestens schlafen und leben. Kurz nach 11 Uhr verlassen wir den Rainbow-on-the-Lake, der mangels ...

Donnerstag, 21.4.2022 Es ist sonnig morgens, nur ein wenig verschleiert zeigt sich der Himmel. Um 10 Uhr messen wir 14 °C.   Wir machen uns und den Franz fertig und bezahlen für die zwei Tage 71 £ (nein, das Vereinigte Königreich ist kein geeignetes Revier für Billigurlaub). Erfolglos schleicht die Reiseleiterin noch einige Male um den Sanitär...

Mittwoch, 20.4.2022  Morgens um 9 Uhr redet niemand mehr von Regen, es hat sonnige 12 °C. Vor, während und nach dem Frühstück beschicken wir die „Speed Queen", die superschnellste Waschmaschine, gleich nach Speedy Gonzales, mit unserer Wäsche und sind tatsächlich schon kurz nach 12 Uhr komplett durch. Und sauber wäscht die „Speed Queen" auch n...

Dienstag, 19.4.2022 Um 7 Uhr ist es immer noch so schön wie in den vergangenen Tagen. Wir machen uns ein Abschiedsfrühstück und sagen Bye-bye zu den letzten übriggebliebenen Ostergästen. Und auch Helen ist da. Wir sind uns jetzt sicher, dass ihr gestriger Abschied nur ein Vorwand war, um uns ihr Vogelkärtchen zu schenken und sicherzustellen, dass s...