Wieder mussten wir uns von Baiblues-Hunden verabschieden

In den letzten Wochen mussten wir uns von folgenden Hunden verabschieden:

2010 06 27 0411.05.2016 Camiro (Torix) vom Bairischen Blues
Über elf Jahre war Torix an der Seite von Lutz. Doch ein Tumor am Ausgang der Harnblase wuchs immer weiter und machte zum Schluss ein schmerzfreies Leben nicht  mehr möglich. So musste Lutz Torix am 11. Mai gehen lassen.

 

 

 

IMG 3878 111.06.2018 Benguela (Benja) vom Bairischen Blues
Kurz vor ihrem dreizehnten Geburtstag mussten sich Irmi und Wolfgang von ihrer Benja verabschieden. Benja hatte vor allem "Alter": Arthrose in den Gelenken, Atembeschwerden und was das Alter sonst noch alles im Gepäck hat. Als ihr das Leben zu schwer und immer beschwerlicher wurde, war es an der Zeit, sich zu verabschieden.
Sie hat ein abwechslungsreiches und spannendes Leben zwischen Bayern, Spanien und der Nordseeküste geführt und ein gesegnetes Alter erreicht; sie hat ihr Leben gelebt und es genossen. Irmi und Wolfgang fehlt sie deshalb umso mehr. 

 

 

Daren329 114.06.2018 Darendi vom Bairischen Blues
Unser Clown und Gute-Laune-Hund aus dem D-Wurf hatte Ende letzten Jahres die Diagnose DM erhalten - genau wie seine Mama Franzi und seine Schwester Daxi. Doch zäh und dickköpfig akzepierte er diese Diagnose nur begrenzt und lebte sein Leben, wenn auch mit Einschränkungen, einfach weiter. Als im Frühjahr dann ein Tumor am Auge und kurze Zeit später eine Beule am Hals ihn mehr und mehr belastete, musste Andrea ihrem Darendi den letzten großen Gefallen tun und ihn loslassen.
Andrea hat die wunderbarste Liebeserklärung, die man diesem ganz besonderen Burschen machen kann, geschrieben: "Aber jetzt nach ein paar Tagen und der ersten Trauer fehlt er noch mehr. Wer fusselt alles voll, wer isst die Käserinde oder schlurpst die Teller ab. Wer tippelt beim Essen um den Tisch, wer freut sich morgens, wenn man die Treppen runterkommt und mit wem gehen wir raus. Es ist jetzt sehr trauig, sehr ruhig und sehr sauber bei uns zuhause....
Mein heller Schatten, des Meisters Quatschmeisterschüler, Bennets Bruder ist nicht mehr da....
Danke für diesen tollen Hund".

Danke Andrea, ihr habt ihm wunderbare Jahre und ein unvergleichliches Zuhause geschenkt. Ihr habt ihn geliebt und alles zurückbekommen.