06.- 20.05.2019 – Fianna Schwester Fine zu Besuch

0P8A4367 1 1von links: Hedda, Fine und Fianna Wenn Fines Leute unaufschiebbare Termine haben, macht Fine traditionell Urlaub bei uns. Jetzt müssen ihre Handler dringend in die USA und so macht Fine eben Urlaub im Mangfalltal. Ist ja auch nicht schlecht, auf alle Fälle beschaulicher und stressfreier. Für uns bringt Fine viel Freude mit, aber auch die Notwendigkeit, unser Open-Door-Leben kurzfristig auf Fort Knox umzukrempeln: Vor Fine ist nämlich keine Tür sicher. Sie öffnet alle, nach innen und nach außen. So muss der Kellerzugang verbarrikadiert werden, um unsere Futtervorräte und letztlich Fine vor sich selbst zu schützen. Aber vor allem nachts müssen wir Fine den Zutritt zum Familienschlafzimmer verbauen, sonst sind erhebliche Komplikationen zu erwarten. Fianna und Fine verstehen sich blendend, bei Fine und Hedda sieht es so aus, dass Hedda ihren Heimvorteil geltend macht und Fine ihre älteren Rechte und ihren älteren Heimvorteil. Das ist tagsüber gut beherrschbar. Sollte sich aber Fine nachts Zutritt zur Schlafkammer verschaffen, dann ginge es rund. Sehr rund, denn diesen Übergriff in ihren höchstpersönlichen Lebens- und Schlafbereich würde auch Fianna nicht kommentarlos dulden.

So sichert man sich eben ab, achtet darauf, nicht nachlässig zu sein und stellt nach zwei Wochen fest: Ist alles prima gelaufen und hat allen viel Spaß gemacht.

Hier ein paar Bilder: