Erste HD-Ergebnis des I-Wurfs sind da

0P8A4819 1 250Iltschi, Indra und Inouk - schon wieder wach nach dem HD-RöntgenDie schwierigen Covid-19-Bedingungen haben auch Einfluss aufs HD-Röntgen des I-Wurfs. Eigentlich ist das Röntgen nach etwa einem Jahr ideal, zumal das im Falle des I-Wurfs im kühlen Frühling gewesen wäre, aber das Virus lähmt nicht nur das allgemeine Leben, es schiebt auch das Röntgen vor sich her.

Das erste, sehr positive HD-Ergebnis erreicht uns aus Österreich am 12. August von Isi: A2.

Am 31. August legt der schwäbische Zeus (Ignaz) ebenfalls mit A2 nach.

Indra, Iltschi und Inouk trafen sich am 22. September in Dachau bei Frau Dr. Teubner. Alle drei Hüften sehen sehr schön aus und lassen auf ein ebenso poitives Ergebnis hoffen.

Am 30. September liegt dann Rocky (Ilmo) in Wien auf dem Rücken, und auch von dort erreichen uns sehr hoffnungsfrohe Signale.

Wir freuen uns sehr über die bisherigen Ergebnisse und dem, was von den anderen zu erwarten ist.

Jetzt fehlen nur noch Ibo (Iberl) und Picasso (Irax) zur perfekten HD-Bilanz des I-Wurfs.