13.09.2020 – Chillis letzte Reise

Chilli 13.9.2020Chilli im September 2020Am 13. September, einem strahlenden Sonntagmorgen um 8 Uhr, hat Chilli (Chrissi) ihre letzte Reise angetreten. Der Himmel hatte sich extra fein gemacht für sie.

In den vergangenen Monaten musste sie das nicht ganz beschwerdefreie Leben einer betagten Dame führen, doch sie bewältigte die Lasten des Alters immer mit Stolz und Würde. Ihre letzte Läufigkeit bescherte ihr dann eine vereiterte Gebärmutterentzündung, der sie trotz Antibiotika nichts mehr entgegenzusetzen hatte.

Als sie in ihrem Bett ganz leise Servus sagte, war ihre ganze Familie bei ihr, so wie sie ein Leben lang ihre Familie nie im Stich gelassen hat. Sie schlief in warmen Armen ein, und alle Herzen gingen mit ihr auf die Reise.

Wir sind mit Chillis Familie unendlich traurig und sagen aus vollem Herzen "Vergelt's Gott" für die vielen schönen Jahre, die ihr der stolzen Dame und Königin des Chiemgaus geschenkt habt. Eine große Persönlichkeit zu verlieren tut ganz besonders weh. 

Der Bairische Blues sagt mit erstickter Stimme auch ganz leise: "Servus, alte Chiemgaunerin".